Der Parkschaden: Unfälle mit Sachschaden häufen sich

Parkschaden Unfall

Wer den Schaden hat, hat meistens: einen Parkschaden

Hätten Sie’s gedacht? Die häufigsten PKW-Sachschäden sind Parkschäden. Sie machen 39% der Vollkaskoschäden aus und 44% der Haftpflichtschäden. Die Schadenshöhe in Deutschland beträgt im Schnitt 1700€ (Haftpflicht) und 2100€ (Vollkasko). Diese Erkenntnis gewinnen wir nicht nur aus unserer langjährigen Erfahrung als KFZ-Gutachter, sondern auch aus neuesten Studien.

Vorsicht beim Rückwärtsfahren

Bei den Sachschäden, die beim Parken und Rangieren entstehen, liegen die Schäden durch Rückwärtsfahren ganz weit vorne in der Statistik. Die Unfallsituation mit zwei rückwärts rangierenden Autofahrern birgt zudem noch die Schwierigkeit, dass in diesem Fall die Schuldfrage schwer zu klären ist.

Anstieg der Rangier- und Parkschäden

Das Ausparken ist wesentlich unfallträchtiger als das Einparken. Der Grund dafür ist nicht eindeutig zu klären. Erstaunlich ist auch, dass die Rangier- und Parkschäden in den letzten zehn Jahren zugenommen haben. Dank der modernen Parkassistenzsysteme, über die viele Fahrzeuge heute verfügen, würde man eher eine Tendenz in die andere Richtung erwarten. Tatsache ist hingegen, dass die Parkassistenten erstens noch nicht ausgeklügelt genug sind und Hindernisse bzw. andere Verkehrsteilnehmer an den Seiten des Kfz nicht regisitrieren. Und zweitens reagieren Autofahrer mit Parkassistenzsystem beim Rangieren zu spät bzw. verlassen sich zu sehr auf die Technik und sind dadruch unkonzentrierter.

Der Parkschaden und modernes Autodesign sowie überlastete Großstädte

Abgesehen von den bereits erwähnten – nicht ausschließlich hilfreichen – Parkassistenzsystemen sind es das ›üppige‹ Autodesign und die zunehmende Verstädterung, die zum Anstieg der Parkschäden in der letzten Dekade geführt haben. Die Parkflächen und Parktaschen für Kfz sind in ihren Dimensionen gleich geblieben, wohingegen die Autos immer breiter und länger wurden. Besonders Fahrer von SUVs und Vans verursachen Sachschäden  beim Rangieren und Parken.  Daher ist zu hoffen, dass das Fahrzeugdesign insgesamt wieder schlanker wird oder dem Rundumblick für die Fahrer wieder mehr Bedeutung zugemessen wird. Alternativ müssen wir auf bessere Parkassistenzsyteme hoffen, damit in der nächsten Dekade die Sachschäden durch Parkmanöver wieder abnehmen.

Ihr Schadengutachten noch heute*:

  • Keine Anfahrtspauschale, keine Kosten

    Unsere Gutachterrechnung wird zu 100% von der Versicherung des Schadenverursachers bezahlt

  • Wir sind in allen Berliner Bezirken

    …und in Brandenburg für Sie da

  • 24 h erreichbar und in 60 Minuten vor Ort

    Auch abends und am Wochenende

Wir verstehen uns als lösungsorientierter Servicedienstleister im Auftrag des Kunden.

Bei der Fülle an KFZ-Gutachtern in Berlin möchten wir unsere Kunden nicht nur durch Schnelligkeit (wir sind in 60 Minuten am zu begutachtenden Fahrzeug und haben das Gutachten in der Regel innerhalb von 2 Tagen komplett durchkalkuliert) überzeugen, sondern auch durch Freundlichkeit und einen weiter fassenden Service.

Wir rufen Sie auch zurück: