Chat with us, powered by LiveChat

Urbaner Unfalldschungel – Der neue DEKRA Verkehrssicherheitsreport 2014

kfz gutachter berlin
Dekra Report 2014

Aktuelle Daten auch über Berlin

Der Verkehr in den Städten Deutschlands und der EU birgt besondere Unfallrisiken. Laut dem jetzt erschienenen Verkehrssicherheitsreport 2014 der Sachverständigenorganisation DEKRA, geschehen die meisten Unfälle innerhalb geschlossener Ortschaften. Das liegt vor allem daran, dass im urbanen Bereich ganz unterschiedliche Verkehrsteilnehmer auf engstem Raum aufeinandertreffen. Dennoch sei die Anzahl der Verkehrstoten in Europa rückläufig. Im Hinblick auf die Unfallstatistiken aus dem städtischen Bereich gibt es allerdings viel zu tun. So machten in Deutschland die Innerorts-Unfälle im Jahr 2012 knapp drei Viertel aller Unfälle aus. 1.062 Menschen kamen dabei ums Leben. In vielen Staaten der EU zeigt sich ein ähnliches Bild.

“Im städtischen Verkehr treffen die Stärksten, also Lkw, Busse und Pkw, auf die Schwächsten, nämlich Fußgänger und Radfahrer. Dazu sind Straßen- und Stadtbahnen unterwegs. All das führt zu sehr spezifischen Risiken”, so Clemens Klinke, Mitglied des Vorstands DEKRA SE. “Da die Städte weiter wachsen und damit auch der urbane Verkehr zunimmt, gilt es erst recht, alle Optimierungsmöglichkeiten mit Blick auf die Verkehrssicherheit im urbanen Raum zu nutzen.”

Um die Zahl der Unfälle, besonders in den Städten, weiter zu senken, stellt die DEKRA folgende Forderungen auf:

  • Straßenverkehr als soziales Miteinander verstehen: höheres Verantwortungsbewusstsein jedes einzelnen Verkehrsteilnehmers
  • Aufmerksamere Teilnahme am Straßenverkehr, d.h. Verzicht auf Kopfhörer, Smartphones etc.
  • Intensivere Verkehrserziehung schon im Vorschul- bzw. Grundschulalter
  • Gezieltere Verkehrskontrollen an bekannten Unfallschwerpunkten und in Risikobereichen
  • 100-prozentige Nutzung vorgeschriebener Rückhaltesysteme, wie Sicherheitsgurte und Kindersitze
  • Verstärkte Nutzung von elektronischen Fahrerassistenzsystemen
  • Gewährleistung der Funktionsfähigkeit mechanischer und elektronischer Komponenten der Fahrzeugsicherheit
  • Optimierung der Infrastruktur – Intelligentere Verknüpfung der Verkehrsträger
  • Ausbau des ÖPNV im städtischen und ländlichen Bereich zur Entlastung des Straßennetzes

Download des DEKRA Verkehrssicherheitsreports 2014:

www.dekra.de/verkehrssicherheitsreport-2014

Ihr Schadengutachten noch heute*:

  • Keine Anfahrtspauschale, keine Kosten

    Unsere Gutachterrechnung wird zu 100% von der Versicherung des Schadenverursachers bezahlt

  • Wir sind in allen Berliner Bezirken

    …und in Brandenburg für Sie da

  • 24 h erreichbar und in 60 Minuten vor Ort

    Auch abends und am Wochenende

Wir verstehen uns als lösungsorientierter Servicedienstleister im Auftrag des Kunden.

Bei der Fülle an KFZ-Gutachtern in Berlin möchten wir unsere Kunden nicht nur durch Schnelligkeit (wir sind in 60 Minuten am zu begutachtenden Fahrzeug und haben das Gutachten in der Regel innerhalb von 2 Tagen komplett durchkalkuliert) überzeugen, sondern auch durch Freundlichkeit und einen weiter fassenden Service.

Wir rufen Sie auch zurück:

Call Now Button