Chat with us, powered by LiveChat

Webinar – „Schäden an Ihrem Fahrzeug – Verhaltenstipps aus der Praxis – Worauf bei unverschuldeten Unfällen mit ihrem Kfz zu achten ist!“ beim CDH

Handelsvertreter sind Vielfahrer, ständig auf den Straßen unterwegs. Und auch wenn statistisch erwiesen ist, dass Vielfahrer weniger Unfälle hervorrufen, vor Schäden sind auch sie nicht gefeit. Auch außerhalb der Straße lauern Gefahrenquellen, sei es auf dem Parkplatz oder in der Waschanlage.
Im Webinar erklärt Referent Borris Häring, Mitgründer und Gesellschafter der ihr-gutachten.com GmbH, was es bei unverschuldeten Unfällen zu beachten gilt und geht auf folgende Themen ein:

Allgemeines Verhalten am Unfallort
Maßnahmen zur Beweissicherung am Unfallort
Schadensmanagement
a. …im allgemeinen
b. …von Leasingfahrzeugen
c. Die Tricks der Versicherer

 

CDH steht für „Centralvereinigung Deutscher Wirtschaftsverbände für Handelsvermittlung und Vertrieb“ e. V.

Unser Webinar beim CDH vom 13. Mai 2016

Webinar beim CDH
Schäden an Ihrem Fahrzeug - Verhaltenstipps aus der Praxis
Worauf bei unverschuldeten Unfällen mit ihrem Kfz zu achten ist!

Abschrift des Webinars

Guten Morgen meine Damen und Herren. Ich begrüße Sie recht herzlich zu unserem heutigen CDH – Webinar. Ich freue mich das sich wieder so viele für das heutige Thema, das Thema was Sie schon auf Ihrem Monitor sehen können, nämlich „Schäden an Ihrem Fahrzeug. Verhaltenstipps aus der Praxis“ interessiert haben und ich freue mich und ich werde Herrn Häring gleich noch weiter vorstellen dass wir einen echten Experten, nämlich einen KFZ Sachverständigen dafür begeistern konnten, Ihnen heute als die Klientel der Vielfahrer in Deutschland sich mal mit diesem Thema zu beschäftigen.
Und nur zum Ablauf erst einmal um das organisatorische … wir haben sicher viele Stammkunden, aber es sind ja auch immer wieder neue Mitglieder dabei was toll ist.
Zum Ablauf: Sie erhalten diese Präsentation immer als PDF sofort nach dem Webinar im geschlossenen Mitgliederbereich. Sie können jederzeit Fragen an uns stellen. Diese Fragen ließt auch kein anderer Teilnehmer, Sie können da frei weg von der Leber Fragen stellen und diese Fragen werde ich an passender Stelle, also nicht unruhig sein wenn die Frage nicht sofort eingespeist wird an Herrn Häring, moderieren. Dann haben wir uns vorgenommen, wenn wir Zeit haben das wir natürlich am Ende wie immer, wie gewöhnlich bei den CDH Webinar eine kleine Fragerunde haben wo dann noch Spezialsachen oder auch Sachen die vielleicht im Vortrag selbst nicht untergebracht wurden.
So dann muss ich natürlich, dass darf ich nicht vergessen, auch mich selber … Sie sehen es hier angeschlagen, mein Name ist Eckhard Döpfer ich bin Mitglied der CDH e.V. Hauptgeschäftsführung, also in Ihrem Dachverband und freue mich immer jeden Monat so zu Ihnen zu sprechen. Auf der rechten Seite meine Referentin Online – Medien CDH Frau Alin Willer ist im Hintergrund, aber Sie sehen hier ein Foto damit es nicht vollkommen anonym. Wenn Fragen gestellt werden, dass haben wir uns so aufgeteilt, die jetzt nicht rein moderiert werden, also auch technische Sachen, schreiben Sie es rein Frau Willer wird es Ihnen … im Hintergrund wird sie unterstützen und auch dafür sorgen das unser Webinar heute ohne technische Probleme abläuft.
Ja, dann wollen wir natürlich sofort ins Thema gehen. Herr Häring ist uns über Frau Willer sozusagen zugetragen worden und sie meint, dass ist doch ein tolles Thema, ich fand das genauso. Er ist Gründer, auch Geschäftsführer der Ihr-Gutachten.com GmbH und wird jetzt die Übertragungsrechte bekommen, dass heißt wir freuen uns jetzt auf seine Präsentation und bitte Herr Häring ich übergebe an Sie und wir freuen uns über Ihre Präsentation.

Borris Häring:
Schönen guten Tag. Thema heute „Schäden an Ihrem Fahrzeug, Tipps aus der Praxis – worauf bei unverschuldeten Unfällen mit Ihrem KFZ zu achten ist“
Ich darf mich kurz vorstellen. Gründer und Geschäftsführer der Ihr-Gutachten.com GmbH. Wir haben vor vier Jahren mein Kompagnon und ich, ein Sachverständigenbüro gegründet. Ich bin eigentlich eher fürs Marketing, da speziell fürs Onlinemarketing zuständig, aber wie es so ist in der Anfangszeit ist man Mädchen für Alles. Das heißt ich kenne eigentlich die gesamte Prozesskette vom Anruf des verunfallten Kunden über die Gutachtenaufnahme, bildliche Beweissicherung.
Dann das kalkulieren der Schäden machen unsere TÜV – zertifizierten angestellten Sachverständigen und wir kommen dann wieder wenn es um Kundenberatung, Ersatzwagen, Werkstatt, Verbringung, Abschleppung etc. Kommunikation mit den Rechtsanwälten und aber auch mit dem Streiten der Versicherung am Ende geht, kenne ich also alles, von daher bin ich da der richtige Ansprechpartner wenn es um das Schadensmanagement geht.
Die Agenda heute:

  1. Vorstellung haben wir ja quasi dann schon durch. Der nächste Punkt wird sein
  2. „Allgemeines Verhalten am Unfallort“
  3. „Maßnahmen zur Beweissicherung am Unfallort“ dann kommen wir zum
  4. „Schadensmanagement“ im allgemeinen und von Leasingfahrzeugen gibt es ein bisschen was zu erzählen. Ein relativ großer Part sind
  5. „Die Tricks der Versicherer“ um Geld zu sparen und das ist meistens Ihr Geld.
  6. Am Ende noch „Parkschäden“, wurde gewünscht dass ich darauf noch ein bisschen eingehe und
  7. Schäden in „Waschanlagen“ und ganz zum Schluss noch zur
  8. rage & Antwort
  9. wenn wir Zeit

haben. Legen wir los.

Allgemeines Verhalten am Unfallort: Ist eigentlich rechtlich geregelt nach einem Verkehrsunfall
§142 Strafgesetzbuch und § 34 Straßenverkehrsordnung. Wäre ein bisschen trocken wenn ich das heute einfach nur so runter lese, deswegen auch ein bisschen praxisorientierter und auch noch einmal kurz zum Setting, wir gehen heute davon aus das Sie der unschuldig Verunfallte sind in einem Unfall mit möglichst nur Blechschaden. Also Personenschaden lassen wir heute aus, ist immer ein ganz trauriges Thema, also heute wirklich nur … es hat an der Karosserie ein bisschen gerumst.
Was machen wir: Klassiker Warnblinkanlage einschalten, Unfallstelle absichern und mit Warndreieck wird, merken wir relativ wenig gerade bei uns in der Stadt gemacht. Bei Bagatellschaden müssen Sie die Unfallstelle unverzüglich räumen, klar wenn es möglich ist noch Bilder machen. Da ist auch wieder was ist ein Bagatellschaden. Da gibt es Versicherung und Polizei, aber auch Unfallopfer sehen den Bagatellschaden höchst unterschiedlich.
Nach dem Räumen Notruf absetzen 110 und die klassischen W-Fragen. Wer beantworten, wo beantworten,was ist passiert und warten auf Rückfragen.
Die Personalien austauschen am Unfallort. Dazu gehört der Name des Unfallgegners, die Anschrift des Unfallgegners, die Versicherung, die Versicherungsscheinnummer ist ja heute meistens auf so kleinen Papp – oder Plastikkärtchen vermerkt. Polizeiliches Kennzeichen des Fahrzeuges notieren ganz wichtig. Polizei rufen oder nicht. Wir haben ja heute aus dem ganzen Bundesgebiet Teilnehmer. In Berlin ist es so, es gilt das Opportunitätsprinzip das heißt Sie rufen auf jeden Fall bei der Polizei an und die können dann nach Lust und Laune, nach Tagesform sagen, ja wir kommen vorbei oder wir kommen nicht vorbei. Unser Tipp ist immer als unschuldig Verunfallter, rufen Sie an und bitten Sie drum das jemand vorbei kommt und warten Sie die halbe Stunde, macht sich in der Schadensabwicklung nachher immer sehr viel besser, grade auch in der Beweissicherung wer Schuld war.

Eckhard Döpfer:
Moment wir wollten doch die Teilnehmer noch was fragen oder?

Borris Häring:
Ach ja Sekunde.

Eckhard Döpfer:
Liebe Teilnehmer es würde jetzt passen. Ich glaube danach passt es nicht mehr. Weil, wir wollen das Sie sich hier mit beteiligen. Fragen dürfen Sie sowieso immer, aber ich würde jetzt gerne eine Umfrage starten, dass heißt Ihre Mithilfe ist oder Unterstützung ist gefragt. Ich starte also jetzt die Umfrage. Sie dürfen gerne mitmachen oder sollen mitmachen. Ich trage es auch noch einmal vor:
„Wen kontaktieren Sie nach einem unverschuldeten Unfall als erstes zur Schadensregulierung?
Wir haben eben gehört die Polizei, ja gut, aber das wollen wir jetzt nicht wissen sondern jetzt mal Ihre Auswahl:

  • Meine Leasingbank
  • Mein Autohaus
  • Meine Werkstatt

Ich bitte Sie einfach ganz kurz anzuklicken … ja bisschen geht noch. Wir sind jetzt bei 50 % Beteiligung, also da denke ich kann noch der Eine oder Andere mal sein Mausfinger bewegen. Ja sehr schön mit 79 % ,80 % kriegen wir hin. Ok vielen Dank. Ich werde jetzt die Umfrage schließen und das Ergebnis werde ich Herrn Häring gerne vortragen weil er es nicht sieht. Und zwar Antworten die geben wurden: 18 % (das finde ich erstaunlich) Meine Leasingbank.
Das Autohaus 39 % und die Werkstatt ist führend aber nur knapp mit 42 %.
Das finde ich doch schon interessant.

 

Ihr Schadengutachten noch heute*:

  • Keine Anfahrtspauschale, keine Kosten

    Unsere Gutachterrechnung wird zu 100% von der Versicherung des Schadenverursachers bezahlt

  • Wir sind in allen Berliner Bezirken

    …und in Brandenburg für Sie da

  • 24 h erreichbar und in 60 Minuten vor Ort

    Auch abends und am Wochenende

Wir verstehen uns als lösungsorientierter Servicedienstleister im Auftrag des Kunden.

Bei der Fülle an KFZ-Gutachtern in Berlin möchten wir unsere Kunden nicht nur durch Schnelligkeit (wir sind in 60 Minuten am zu begutachtenden Fahrzeug und haben das Gutachten in der Regel innerhalb von 2 Tagen komplett durchkalkuliert) überzeugen, sondern auch durch Freundlichkeit und einen weiter fassenden Service.

Wir rufen Sie auch zurück:

Call Now Button